Hugo – Fern der Insel selbermachen

Holunderblüten-Dolde

Am besten Schmeckt der Hugo erstens frisch zubereitet, zweitens auf Langeoog :)

Wer aber fernab der Urlaubsinsel im heimischen Garten seinen Hugo genießen möchte, kann mit ganz wenig Aufwand viel Geld sparen. Einfach den Holderblütensirup selber machen:

Benötigt werden:

  • 40-50 Holunderdolden (0 €)
  • 2-3 Zitronen (1 €)
  • 100g Zitronensäure (Apotheke, ~3 €)
  • 5 Liter Wasser
  • 5 kg Zucker (~3 €)

Die Holunderdolden einfach pflücken und dann im Ganzen in einen großen Pott geben. Zitronen in Scheiben schneiden und dazugeben.
Zu guter Letzt Wasser aufkochen, Zucker und Zitronensäure auflösen und alles über die Dolden geben.

Schmeckt zwar sogar warm, aber nach drei bis fünf Tagen Ziehenlassen wird’s noch besser.

Macht ca. 20 Minuten Aufwand und ca 1€ pro Liter!

Bildquelle: JeLuF